Interkulturalität

Ausgabe: 1/2020

 

Die Kulturen der griechisch-römischen Antike sind für alle Lernenden gleichermaßen fremd – eine besondere Chance für den altsprachlichen Unterricht: In neutralem Raum setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit den Begegnungen der Griechen und Römer mit fremden Völkern auseinander.

 

5. – 13. Schuljahr

Wir und die anderen – die anderen und wir?
Interkulturalität im Altsprachlichen Unterricht


10. – 13. Schuljahr

Herodot – ein φιλοβάρβαρος zwischen Kulturvermittlung und Standortbestimmung


5. – 7. Schuljahr

Alles Barbaren – oder was?
Interkulturelles Lernen am Beispiel des Lehrwerks „Adeamus“


8. – 10. Schuljahr

Matronis votum solvit libens merito
Matronenweihungen im Rheinland als Zeugnisse einer interkulturellen Begegnung


10. – 13. Schuljahr

Der römische Blick auf die Germanen
Die literarische Konstruktion römischer Identität durch die Abgrenzung von fremden Völkern


9. – 12. Schuljahr

„Hi si didicerint non eadem omnibus esse honesta et turpia“
Toleranz gegenüber anderen Kulturen in der Praefatio des Cornelius Nepos


5. – 13. Schuljahr

Altsprachlicher Unterricht und Interkulturalität: Vom Modell zum Diskurs


5. – 10. Schuljahr

„Mercatores“
Ein lateinisches Spiel für einen abwechslungsreichen Unterricht