5. – 13. Schuljahr

Carina Göbel

Unterrichtsergebnisse sichern

Das Sichern von Arbeitsergebnissen betrifft verschiedene Bereiche des Latein- und Griechischunterrichts, von der Satzerschließung bis zur Übersetzung, vom Kennenlernen eines neuen Grammatikphänomens bis zum Regeleintrag. Auch Wortschatz und realienkundliche Inhalte müssen festgehalten werden. Welche Sicherungsformen jeweils geeignet sind, stellt dieser Beitrag vor.

Die Sicherung von Ergebnissen gehört zu den zentralen Aufgaben des Unterrichts. Zu unterscheiden sind dabei die kontinuierliche Sicherung während des Lernprozesses (in den Phasen Einstieg – Erarbeitung – Vertiefung) und die abschließende Sicherung zentraler Ergebnisse am Ende einer Stunde.
Checkliste: Unterrichtsergebnisse sichern
Checkliste: Unterrichtsergebnisse sichern
  • An welchen Stellen der Stunde sind Sicherungsphasen einzuplanen?
  • Für welche Bereiche?
  • Wie lässt sich eine möglichst nachhaltige Sicherung gewährleisten?
  • Wie kann eine möglichst hohe Schüleraktivierung erzielt werden?
  • Welches Medium ist für die jeweilige Sicherung sinnvoll?
  • Lassen sich insbesondere die neuen Medien sinnvoll integrieren?
  • Wie viel Zeit ist zu veranschlagen?
  • In welcher Form sollen die Schüler die gesicherten Ergebnisse mitnehmen?
  • Wie können die Ergebnisse der Satzerschließung dokumentiert werden?
  • Wie können die Ergebnisse der Texterschließung dokumentiert werden?
  • Wie kann der Wortschatz gesichert werden?
  • Wie soll die grammatische Systematisierung und Sicherung des neuen Phänomens erfolgen?
  • Welche Aspekte des neuen grammatischen Phänomens sollen zunächst gesichert werden (1. Steckbrief)?
  • Wie soll die Rekodierung gesichert werden?
  • Wie können die realienkundlichen Inhalte gesichert werden?
  • Wie kann ich während der Notation der Sicherungsergebnisse den unterrichtlichen Diskurs aufrechterhalten?
Im altsprachlichen Unterricht spielt das Sichern von Unterrichtsergebnissen vor allem in folgenden Bereichen eine Rolle:
  • Sicherung des Verstehensprozesses (Erstrezeption – Texterschließung – Übersetzung)
  • Sicherung des grammatischen Stoffes (vom ersten Steckbrief zum abschließenden Regeleintrag)
  • realienkundliche Inhalte.
Im Rahmen der Sicherung werden die erreichten Ergebnisse dokumentiert, es erfolgt ein kritischer Austausch über das Erreichte sowie eine abschließende Einordnung des Gelernten in den Kontext. Damit stellt die Sicherung eine wichtige Grundlage zur Übung und die Vorbereitung auf eine Leistungsbeurteilung dar . Vor allem aber bietet die Ergebnissicherung Orientierung und Sicherheit (gerade auch für schwächere Schüler, insbesondere im Lernbereich Sprache/Grammatik sowie bei Rekodierungen).
Angesichts dieser Funktionen muss eine Sicherung nachvollziehbar strukturiert und anschaulich gestaltet werden. Sie darf nicht unter Zeitdruck und zu knapp am Ende einer Stunde erfolgen. Ihre Gestaltung muss daher in der Unterrichtsplanung eine zentrale Rolle spielen.
Unter anderem deshalb wird der Sicherungsprozess oft stark vom Lehrer gesteuert. Allerdings ist es auch wünschenswert und wichtig, dass die Schüler an diesem Prozess soweit wie möglich beteiligt werden, um die Motivation der Schüler und die Nachhaltigkeit der Sicherung zu gewährleisten (methodische Formen und deren Einsatzmöglichkeiten in folgender Tabelle ).
Der Einstieg
Der Einstieg in Lernprozesse muss die Schüler motivieren und zugleich für Orientierung und Transparenz sorgen:
Die im Einstieg behandelten Aspekte müssen für den weiteren Verlauf der Stunde verfügbar sein; ggf. kann man am Ende der Stunde noch einmal auf sie zurückkommen, sodass sich ein Rahmen bildet. Dieser Bereich der Sicherung wird oft von Anfängern vernachlässigt.
Als Medium für die Sicherung der Einstiegsphase bietet sich die Tafel an:
Die Seitentafeln lassen sich nutzen, um erste Assoziationen, persönliche Leseeindrücke, Begriffsklärungen oder ein Brainstorming zu dokumentieren (z.B. als Mindmap, Cluster, Stichwortliste).
Auf der Mitteltafel werden die für die Struktur und den...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen