5. – 13. Schuljahr

Peter Kuhlmann / Heike Vollstedt

Wortschatz einführen, sichern und testen

Eine Patentlösung gibt es bei der Wortschatzarbeit zwar nicht, Vernetzung und kontextbezogenes Lernen ermöglichen jedoch einen „natürlicheren Wortschatzerwerb und eine tiefere Abspeicherung als das herkömmliche „Listenlernen. Gestaltungsbeispiele der Phasen der Vokabelarbeit einführen, üben, und sichern und testen stellt dieser Beitrag vor.

Aufgrund veränderter Gegebenheiten muss sich auch Wortschatzarbeit ändern.1 Es empfiehlt sich eine stärkere Integration der Wortschatzarbeit in die Unterrichtsstunden. Daraus ergibt sich weniger instruierendes als vielmehr begleitetes Lernen.
Checkliste: Wortschatzarbeit (für die Lehrkraft)
Checkliste: Wortschatzarbeit (für die Lehrkraft)
Die nachfolgenden Fragen können Ihnen bei der Wortschatzarbeit behilflich sein.
Wortschatz einführen
  • Welche Vokabeln können die Lernenden aus dem Kontext erschließen?
  • Welche Vokabeln können die Lernenden durch Ableitungen oder aus Fremdwörtern erschließen?
  • Welche Vokabeln können Lernende in Bildern/Abbildungen identifizieren?
  • Zu welchen Vokabeln müssen Sie die Bedeutung vorgeben?
  • Welche Vokabeln könnten den Lernenden Probleme bereiten („Falsche Freunde: familia, villa …; Verwechslung durch Ähnlichkeit: cedere/caedere; parare/parēre/parere/parcere …)?
Wortschatz üben und sichern
  • Überprüfen Sie die Wortschatzübungen des Lehrbuchs auf ihre Passung im Hinblick auf den Unterrichtsverlauf.
  • Welche Aufgabenformate eignen sich für den laufenden Unterricht, welche für die Hausaufgaben?
  • Wählen Sie passende Methoden für das Einüben der Vokabeln aus: z.B. Wortgeschichten, Wörternetze, Rondogramme …
  • Bei welchen Vokabeln müssen fremdkulturelle Schemata aktiviert werden?
  • Zu welchen Vokabeln können Sach- oder Wortfelder bzw. Wortfamilien erstellt werden?
Wortschatz testen
  • Überprüfen Sie die zu lernende Vokabelmenge im Hinblick auf die Lernkapazität der Schülerinnen und Schüler.
  • Stellen Sie die Regelmäßigkeit der Überprüfungen sicher (nicht zu große Zeitabstände).
  • Stellen Sie bei der Überprüfung den Zusammenhang zwischen Vokabular und Kontext her (Kontextbezug zum übersetzten (Lektions-) Text).
  • Testen Sie besonders die praxisrelevanten Kompetenzen (Kollokationen, Rückführung auf das Lemma u.ä.).
Bei der Wortschatzarbeit lassen sich verschiedene Phasen unterscheiden. Wir unterscheiden hier die Bereiche Wortschatz einführen, Wortschatz üben und sichern und Wortschatz testen.2 Einen eigenen Bereich stellt die Arbeit mit dem Wörterbuch dar, die bereits während der Lehrbuchphase vorbereitet werden kann.
Im Folgenden stellen wir Beispiele vor, wie diese einzelnen Phasen ausgestaltet werden können.
Wortschatz einführen
Das Einführen neuer Vokabeln stellt naturgemäß für Lehrkräfte im Sprachunterricht eine methodische Herausforderung dar. Eine Patentlösung, die für alle Lerngruppen, Texte oder Unterrichtssituationen passend ist, scheint es nicht zu geben. Das in der Praxis immer noch sehr beliebte „Listenlernen auf Vorrat (s.u.) ist jedenfalls nicht zielführend.
Ein „natürlicher Wortschatzerwerb besteht darin, die Bedeutung neuer Vokabeln aus dem Kontext heraus zu erschließen. Im Lateinunterricht ist dies von den Lernenden oft nicht selbstständig zu leisten, u.a. weil ein neuer Text häufig zu viele unbekannte Vokabeln enthält, sodass kontextuelles Inferieren nicht möglich ist.
Der vorbereitenden Arbeit durch die Lehrkraft kommt eine wichtige Rolle zu. Der Text muss im Vorfeld von der Lehrkraft auf seine Eignung hin untersucht werden. Dies erfordert eine gewisse Erfahrung und eine gute Einschätzung der Lerngruppe.
Erschließen im Kontext
Im Idealfall können Lernende die Bedeutung(en) von einzelnen Vokabeln direkt aus dem Kontext erschließen,3 sodass eine vorbereitende Phase nicht nötig ist. Das Verfahren ist gut geeignet für die Texterschließung im Plenum und nutzt das Wissen Einzelner innerhalb der Lerngruppe, es ist auch in Partnerarbeit denkbar....

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen